Testbetrieb der neuen Haltestelle „Alexej-von-Jawlensky-Schule“ startet

Volk-Borowski: „Gute Lösung, vor allem für ältere Menschen im Schelmengraben“

„Mit der Test-Bushaltestelle ‚Alexej-von-Jawlensky-Schule‘ auf Höhe des REWE-Marktes helfen wir all jenen, die das steile Stück bis zur Bushaltestelle ‚Stephan-Born-Straße‘ mit ihren Einkäufen nicht mehr so gut schaffen“, freut sich SPD-Chef Dennis Volk-Borowski, gleichzeitig Vorsitzender des Ausschusses für Planung, Bau und Verkehr. Angefahren wird die neue Haltestelle von den Linien 24, 27, 47 sowie nachts von der Linie N4. „Das ist eine gute Lösung, vor allem für die älteren Menschen im Schelmengraben“, so Volk-Borowski weiter.

„Wir freuen uns, dass der Ortsbeirat Dotzheim und der Ausschuss damit ein Versprechen umgesetzt und für eine bürgernahe Lösung gesorgt haben. Wir danken allen Beteiligten im Ortsbeirat für die breite Unterstützung“, fügt der Sprecher der SPD-Fraktion im Ortsbeirat Gert-Uwe Mende hinzu. „Wir hoffen, dass die neue Bushaltestelle gut angenommen und nach der Evaluation dann regulär befahren wird“, so Mende abschließend.